Mittwoch, 19. Februar 2014

Nominierung zum stellvertretenden Vorsitzenden



Beim letzten Derendorfer CDU-Treff stand das Kommunalwahlprogramm 2014 zur Debatte.

Die Mitglieder machten von der Möglichkeit, Ihre Vorstellungen in das Papier einfließen zu lassen, reichlich gebrauch. Alle eingebrachten Vorschläge werden anschließend im Kreisvorstand beraten  und dann ggf. mit Mehrheit verabschiedet. Im April bekommt der Kreisparteitag das Programm noch zur Abstimmung vorgelegt.

Außerdem wurde über die anstehende Vorstandswahl im Ortverband gesprochen. Der Abend endete für mich mit einer einstimmigen Nominierung für den stellvertretenden Vorsitz der CDU Derendorf.

Dies hat mich besonders gefreut, da die Mitglieder mit dieser Nominierung ausdrückten, dass ich nach meinem“ Rück-Wechsel“ von der CDU Flingern wieder eine führende Position in Derendorf übernehmen soll.

Eckhaus Birkenstraße/ Dorotheenstraße ist NICHT einsturzgefährdet!

05.02.2014  - CDU  André Simon: Eckhaus Birkenstraße/ Dorotheenstraße ist NICHT einsturzgefährdet!
In der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung berichtete die Leiterin der Bauaufsicht aus aktuellem Anlass. „Das Problemhaus an der Birkenstraße wurde gemeinsam mit dem Eigentümer begangen. Hierbei wurde die Tüchtigkeit des Gebäudes festgestellt. Das Haus ist nicht einsturzgefährdet. Das Gerüst muss jedoch sicherheitshalber weiter bestehen bleiben, da die Fassade nicht als unbedenklich eingestuft werden kann“, so die Amtsleiterin.
Weiter wurde berichtet, dass die Stadt gemeinsam mit dem Eigentümer an einer Lösung arbeite und es nun eine gute Arbeitsebene geben würde. Ebenso erhielt die Bezirksvertretung das Versprechen, über aktuelle Entwicklungen in dieser Angelegenheit zeitnah unterrichtet zu werden.

Dass die jahrelang ungeklärte Sicherheitsfrage für die Flinger Mitbürgerinnen und Mitbürger nun beantwortet ist, freut mich ganz besonders. Meine Hoffnungen liegen nun auf einer schnellen Sanierung des wunderschönen Gebäudes, damit die Birkenstraße endlich wieder ein würdiges Entrée erhält.

Gaslaternen schnellstens entfernen oder umrüsten!

18.12.2013  - CDU  André Simon: Gaslaternen schnellstens entfernen oder umrüsten!
Als Mitglied des Umweltausschusses kann ich die erneute Diskussion über die Düsseldorfer Gaslaternen nur schwer ertragen. Natürlich sind unsere Alt-Düsseldorfer wunderschön und erhaltungswürdig. Klar sollten wir sehen, dass Diese auf LED-Technologie umgerüstet werden. Aber der Ruf nach Erhalt der umweltschädlichen Gas-Technologie ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Mehr als die Hälfte der eingesetzten Energie wird lediglich in Wärme umgewandelt.
Außerdem ist das schummrige Licht, der Gaslaternen auf den Düsseldorfer Straßen, der Sicherheit abträglich. Der Ruf nach Erhalt dieser Technik ist rückgewandte Politik und in höchstem Maße verantwortungslos gegenüber jüngeren Generationen.

Konsequenter und richtiger Schritt

01.10.2013  - CDU  André Simon: Konsequenter und richtiger Schritt
Die Niederlegung aller politischen Mandate ist die richtige Konsequenz meines grünen BV- und Ratskollegen Jens Petring.
Teile der Grünen haben sich mit ihrem pädophilen Gedankengut damals auf einem absoluten Irrweg befunden. Darunter dann wohl auch Petring, den ich als einen messerscharfen Rhetoriker und Politiker mit Humor kennen gelernt habe.

Für seinen konsequenten Schritt empfinde ich Respekt.

Für 88% gehört Sport in die Mitte der Gesellschaft

17.07.2013  - CDU  André Simon: Für 88% gehört Sport in die Mitte der Gesellschaft
In der Zeit vom 01.07. – 14.07.2013 wurde von mir eine Umfrage zur Lärmbelästigung durch Sportvereine gestellt. Das Ergebnis der Abstimmung ist eindeutig:
88% der Bürgerinnen und Bürger sind der Meinung, dass Sport in die Mitte der Gesellschaft gehört. Sportlärm darf nicht mit Industrielärm, sondern soll mit dem Lärm von Kitas und Spielplätzen gleichgesetzt werden. 5% befürworten Ausnahmen in Einzelfällen, aber keine generelle Privilegierung der Sportvereine. Und 8% der Befragten halten die derzeitige Gesetzgebung für angemessen.

Dieses Ergebnis bestätigt meinen Eindruck, den ich als Mitglied des Sportausschusses und Vater zweier sportbegeisterter Kinder während den Gesprächen mit anderen Eltern gewinnen konnte. Ich persönlich halte es für sehr wichtig, Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, neben dem sportlichen Aspekt auch soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Der Spruch „Sport holt Kinder von der Straße!“ ist eine absolut zutreffende Aussage.

Neue KITA in Flingern Süd

18.06.2013  - CDU  André Simon: Neue KITA in Flingern Süd
Am Freitag erfolgte die offizielle Eröffnung einer neuen KITA in Flingern Süd durch unseren OB Dirk Elbers. Auf dem Campus Schwanenhöfe an der Erkrather Straße gibt es nun weitere 77 Betreuungsplätze, von denen 20 auf U3-Plätze entfallen.
Hiermit wird dem Bedarf an Kindergartenplätzen im boomenden Flingern Rechnung getragen. Aber auch die Menschen, die in den Schwanenhöfen arbeiten und Kleinkinder haben, werden von der angebundenen KITA profitieren.
Festzuhalten ist, dass Düsseldorf seit vielen Jahren Vorreiter im Ausbau von Betreuungsplätzen ist.

Unseriöse Panikmache der Opposition. ZAKK muss keine Kürzungen hinnehmen.

15.12.2012  - CDU  André Simon: Unseriöse Panikmache der Opposition. ZAKK muss keine Kürzungen hinnehmen.
Entgegen Aussage der Opposition in der Haushaltssitzung des Rates, muss das ZAKK keine Kürzungen hinnehmen. So wurde bewusst davon gesprochen, dass die Stadt an dieser Stelle Gelder in Höhe von € 40.000 streichen wolle. Richtig ist, dass der besagte Zuschuss lediglich kurzfristige Mittel waren, die die Verwaltung dem ZAKK außerplanmäßig zur Verfügung gestellt hatte, um einen Mietausfall im Gebäude auf der Fichtenstraße zu kompensieren. Da diese Mieteinheit nun wieder neu vermietet werden konnte, erübrigt sich die Fortführung der Zahlung. Das ZAKK erhält den gleichen Zuschuss wie in den Jahren zuvor. Diese Tatsache wurde in der Etatrede von der Opposition mit keinem Wort erwähnt. Stattdessen wurde von Kürzungen gesprochen und Panikmache betrieben. Keine Kürzungen bei der Kultur in Flingern! Das ist die wertvolle Aussage, die nach der Verabschiedung des Haushalts 2013 getroffen werden kann.

Gute Resonanz zur Halbzeitbilanz

28.10.2012  - CDU  André Simon: Gute Resonanz zur Halbzeitbilanz
Beim gestrigen Infostand auf der Birkenstraße stand die CDU Flingern den Bürgerinnen und Bürgern wieder Rede und Antwort. Im Mittelpunkt dieser Aktion war die Halbzeitbilanz der CDU Fraktion. So verwiesen die Lokalpolitiker auf solide Erfolge bei den Themen Wirtschaft und Klimaschutz, Familie, Schule und Soziales, Stadtplanung und Wohnungsbau, Kultur und Sport. Bei zahlreichen intensiven Gesprächen war durchweg eine positive Resonanz spürbar. Diese bestätigt unsere bisherige Arbeit und spornt uns an, den gewählten Weg weiter zu gehen.

CDU begrüßt höhere Sicherheit in der Altstadt

23.10.2012  - CDU  André Simon: CDU begrüßt höhere Sicherheit in der Altstadt
In der gestrigen Fraktionssitzung erläuterte der Düsseldorfer Polizeipräsident Herbert Schenkelberg die Notwendigkeit einer 5. Kamera in der Altstadt. Diese soll im Kreuzungsbereich Bolker Straße / Mertensgasse dem sog. „Bolker Kreuz“ installiert werden. „Eine zusätzliche Kamera an dieser Stelle wird keine Straftaten verhindern, sie ermöglicht jedoch ein schnelleres Eingreifen der Polizei“, erläuterte Schenkelberg. Die CDU begrüßt diesen Schritt ausdrücklich, da ein schnelleres Eingreifen der Sicherheitskräfte bei Gewalttaten die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger erhöht.

Zufriedenheit mit Umbau der Birkenstraße bestätigt – Wartehäuschen kommen

08.10.2012  - CDU  André Simon: Zufriedenheit mit Umbau der Birkenstraße bestätigt – Wartehäuschen kommen
In der Zeit vom 25.09. – 07.10.2012 wurde von mir eine Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Umbau der Birkenstraße gestellt. Laut dieser sind 82% der Befragten mit dem Ergebnis der Maßnahme zufrieden. Vor Ort wurde auf diese Online-Umfrage mit Flyern aufmerksam gemacht. Während der Verteilaktion ergaben sich zahlreiche Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Gewerbetreibenden, wobei sich nicht alle ausnahmslos positiv über den Umbau äußerten. So wurden neben dem Wegfall des zweiten Übergangs auch die fehlenden Wartehäuschen an der Wetterstraße beanstandet. Nachdem ich diesbezüglich Kontakt zur Rheinbahn aufgenommen habe, sagten mir die zuständigen Mitarbeiter eine Installation der Wartehäuschen bis Mitte Oktober zu. Alles in Allem wurde in den Gesprächen vor Ort deutlich, dass die Bauzeit belastend gewesen sei, dass Ergebnis sich aber sehen lassen kann.

„Interkultureller Rundgang durch Flingern Süd“

02.10.2012  - CDU  André Simon: „Interkultureller Rundgang durch Flingern Süd“
Am gestrigen Abend lud der Düsseldorfer Appell Respekt und Mut sowie die Düsseldorfer Polizei interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Rundgang durch den Stadtteil Flingern Süd ein. Während der Dämmerung führte der Weg vom ZAKK über die Fichtenstraße, zum Clube Portugues, zur JFE Icklack, hin zu den Stadtwerken und schließlich ins Clubhaus unserer Fortuna. Auch ich habe an diesem Rundgang teilgenommen und bin mit zahlreichen Teilnehmern ins Gespräch gekommen. Besonders fiel mir die unsichere Verkehrssituation für Fußgänger bei der Querung der Kettwiger Straße/Ecke Höher Weg auf. Hier erachte ich die Anbringung von Umlaufgittern als zwingend erforderlich, um der Unfallgefährdung durch die Straßenbahn entgegen zu wirken.

Neuer Ratsherr für Flingern Süd

21.09.2012  - CDU  André Simon: Neuer Ratsherr für Flingern Süd
Gestern wurde ich durch Oberbürgermeister Dirk Elbers für den Düsseldorfer Stadtrat vereidigt. Dies wurde notwendig und möglich, da die verdiente CDU-Ratsfrau Karin Jäger aus gesundheitlichen Gründen ihr Mandat zurückgegeben hat. Somit hat der Ratswahlkreis „Flingern Süd“ nun einen zweiten Vertreter für seine Belange. Durch den Erhalt dieses Mandates ist es mir nun endlich möglich, das von mir entwickelte soziale Netzwerk für die Politik „politrue.de“ selbst zu nutzen.