Freitag, 1. Mai 2015

Reinigung der Mauer am Alten Hafen gefordert!

Die Diskussion um Kunst "Ja oder Nein" am Alten Hafen, möchte ich mal auf einen sachlichen und weniger vergeistigten Boden zurückholen.
Als Kind der Achziger habe ich meine Teenagerzeit weitestgehend auf einem Skateboard verbracht.
In dieser Zeit entdeckte ich auch meine Liebe zu Graffiti. Als großer Banksy-Fan kann ich auch heute noch sehr viel mit dieser Kunstform anfangen.
Das Problem bei Graffiti ist, dass es sich am Ende des Tages häufig um Sachbeschädigung fremden Eigentums handelt - was an der Mauer am Alten Hafen wohl nicht anders zu werten ist.

Als Mitglied des Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf und der BV 1 kann ich nicht befürworten, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Jugendlichen Sprayern hauen wir strafrechtlich "auf die Finger" und einen vermeintlichen Künstler glorifizieren wir für seine Tat. Hier darf sich, nach meiner Auffassung, die Politik nicht über die Rechtsprechung stellen.

Daher habe ich, im Namen der CDU-Fraktion im Stadtbezirk 1, die Bezirksvorsteherin gebeten, den Antrag auf Reinigung der Wand auf die Tagesordnung zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen.